Das Vorteilspaket

Bei allen Einsätzen als Betreuer handelt es sich um eine ehrenamtliche Tätigkeit im Bereich Kinder- und Jugendbetreuung. Die Ausbildung der Betreuer wurde durch das Siegel „Basisqualifikation Kinder- und Jugendreisen – Qualitätsausbildung Jugendbetreuerverein OWL e.V.“ zertifiziert und ist allgemein, u.a. durch das BundesForum sowie Reisenetz, anerkannt.

Lehramtsanwärter, Erzieher in der Ausbildung sowie Studenten der Sozialen Arbeit, Ökotrophologie/Ernährungswissenschaften und Sportwissenschaften können sich eine Tätigkeit als Betreuer bei uns in der Regel als Praktikum anrechnen lassen.

Doch auch für andere Studierende, Auszubildende und Berufstätige ist eine Tätigkeit beim Jugendbetreuerverein von Vorteil!

Eine Tätigkeit im Kinder- und Jugendreisebereich ist für viele Arbeitgeber ein gutes Zeichen, dass sich der Bewerber außerhalb seines Studiums oder seiner Ausbildung ehrenamtlich engagiert hat, Auslandserfahrung gesammelt hat und über die notwendigen, aber oftmals bemängelten Soft Skills im Bereich Kommunikation, Teamarbeit und Flexibilität verfügt.

Rundum also ein echtes Plus für die Bewerbungsmappe!